Deutsche Stiftung Meeresschutz

Summer of Science-München

„Summer of Science“ ist ein meeresbiologisches Artenschutzprogramm des städtischen Thomas-Mann Gymnasiums aus München. Das Schülerprojekt findet in Kooperation mit den Gymnasien Adolf-Weber und Sophie-Scholl statt. Den „Summer of Science“ gibt es bereits seit 2012. Er findet jährlich statt. 2019 werden zwei weitere deutsche sowie eine kroatische Schule daran teilnehmen. In Deutschland gibt es kein vergleichbares kooperatives Natur- und Artenschutzprojekt an Gymnasien, in dessen Mittelpunkt meeresbiologische Arbeitsweisen stehen.
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q11/Q12 lernen beim „Summer of Science“ über mehrere Monate nicht nur auf höchstmöglichem Niveau wissenschaftliche Arbeitsweisen der Meeresbiologie. Darüber hinaus werden Nachhaltigkeit, Teambuilding, Arbeiten in Kleingruppen, eigenverantwortliches Zeitmanagement, kooperative Kommunikation und Zusammenhalt in der Gruppe vermittelt. Im Anschluss an Theorie und Praxis in München findet eine meeresbiologische Exkursion auf die Insel Murter, südöstlich von Zadar in Dalmatien statt.

Für die langfristige Durchführung benötigt wird z.B. dringend ein großer PKW-Anhänger mit Fenster und kleiner Elektroinstallation (4,20 m x 2 m x 2 m) für den sicheren Transport der Exkursionsausrüstung und als mobiles Büro, damit Forschungen auch unabhängig vom Basiscamp durchgeführt werden können (Kosten ca. 13 500 €). Weiterhin werden Aluminium-Transportboxen für die sensiblen Geräte gebraucht (Kosten ca. 3 200 €).

Erzähl’s deinen Freunden




Dieses Projekt unterstützen