Häufig gestellte Fragen / FAQ’s

Was sind SocialCoins?

Durch die Ausgabe von SocialCoins kommunizieren wir unser soziales Engagement. Sie können unsere SocialCoins an gemeinnützige und soziale Projekte verteilen. Für jeden von Ihnen verteilten SocialCoin spenden wir an das von Ihnen ausgewählte Projekt EUR 0,01.

Wo bekomme ich SocialCoins her?

Ab sofort sammeln Sie mit jeder Entleihe eines Call a Bikes SocialCoins. Ihr Guthaben können Sie in der Call a Bike App jederzeit einsehen und über die App verteilen. Im Rahmen von besonderen Anlässen und Aktionen können Sie ebenfalls SocialCoins sammlen. Informationen zu Sonderaktionen finden Sie hier zu gegebenem Zeitpunkt auf www.radgeber-werden.de.

Wie lange sind SocialCoins gültig?

Die SocialCoins, die Sie über das Entleihen der Fahrräder sammeln, sind jeweils ein Jahr gültig. Die aktuelle Aktion endet am 15.09.2018. Deshalb sollten Sie Ihre SocialCoins bis zu diesem Stichtag verteilt haben.

Muss ich mich registrieren, um meine SocialCoins verteilen zu können?

Sie müssen die Call a Bike App als registrierter Call a Bike Kunde nutzen, um die SocialCoins verteilen zu können, die Sie über das Entleihen von Fahrrädern erhalten haben. Zur Android App | Zur iOS App

Welche Projekte kann ich mit SocialCoins unterstützen?

Mit Ihren SocialCoins können Sie alle Projekte unterstützen, deren Finanzierungsziel noch nicht erreicht und deren Projektlaufzeit noch nicht abgelaufen ist. Alle vorgestellten Projekte sind gemeinnützig und werden vor der Veröffentlichung von der Haus des Stiftens gGmbH geprüft.

Kann ich auch mehrere Projekte mit meinen SocialCoins unterstützen?

Ja. Mit Ihren SocialCoins können Sie so viele verschiedene Projekte unterstützen, wie Sie möchten. Die kleinste Einheit, die Sie an ein Projekt verteilen können, beträgt 1 SocialCoin.

Sind die Projekte auf der Plattform vertrauenswürdig?

Qualität und Transparenz der Projekte sind uns sehr wichtig. Deshalb steht hinter jedem Projekt auch ein Projektträger, der von der Haus des Stiftens gGmbH geprüft wurde. Jeder Projektträger ist unter anderem dazu verpflichtet, seinen Freistellungsbescheid zur Verfügung zu stellen. Dadurch kann sichergestellt werden, dass der Projektträger gemeinnützig ist und Spenden empfangen darf.

Ziele erreicht! Wie erhalte ich den Spendenbetrag?

Die Haus des Stiftens gGmbH überweist Ihnen den Spendenbetrag schnellstmöglich auf Ihr angegebenes Vereinskonto. Die Abrechnung erfolgt zu verschienden Zeitpunkten. Diese Auslöser sind das Erreichen des Gesamtfinanzierungsbedarfs oder das Ende der Aktionslaufzeit (auch ohne den Gesamtfinanzierungsbedarf zu erreichen).

Wie lege ich mein eigenes Projekt an?

Sie können sich kostenlos als Organisation registrieren. Sie werden automatisch Schritt für Schritt durch den Projekterstellungsprozess geführt. Welche Informationen wir von Ihnen bei der Projekterstellung abfragen, erfahren Sie hier.